Zurück zu allen Veranstaltungen

GEESCHE ARNING


RUGS

Ein graues Laken liegt nun wieder über der drei Grad kalten Stadt. Sie sagen, es soll wärmer werden, aber man fühlt es nicht. Gestern schenkte uns der Tag einige Sonnenstrahlen und dann, Abends, natürlich längst im Gewand der Winternacht, stand ich in diesem Raum, in dem sie sich nun auch befinden. Ich muss zugeben, ein wenig ungehalten ob Ihrer Präsenz zu sein. Nehmen Sie es nicht persönlich. Es ist wie an diesen Weihnachtstagen der Kindheit, wenn Sie das Glück hatten, beschenkt zu werden und es meist nicht abwarten konnten, diese Geschenke den Freunden zu zeigen, doch hin und wieder wollten Geschenke nicht geteilt werden, ihre Faszination suchte stille Innigkeit. Auf dem warmen Teppichboden liegend, folgten wir der Verführung in eine andere Welt.

Frühere Veranstaltung: 10. November
LARA KONRAD
Spätere Veranstaltung: 26. Februar
JULIA DAUKSZA